Die Saison 2017 ist vorüber. Wir bedanken uns bei allen Besuchern und freuen uns auf die nächste Saison.

Über den Förderverein

Unsere Ziele   -   Unsere Projekte

Im September 2001 wurde eine Analyse zur Situation der drei städtischen Bäder in Wermelskirchen vorgelegt, die im Rahmen einer Projektarbeit der Rheinischen Akademie in Köln entstand. Laut Aussage der Fachhochschule für Wirtschaft müssten aus rein wirtschaftlichen Erwägungen alle drei Bäder geschlossen werden. Das Denkmodell der Fachhochschule war, die Freibäder zugunsten des Hallenbades zu schließen, wobei das Freibad Dabringhausen mit nur 15 % die geringste Kostendeckung aufwies und dadurch besonders gefährdet ist.

So fand am 29. November 2001 ein erstes Treffen zum Erhalt des Freibades statt. Man setzte auf zwei Standbeine, nämlich Kostenersparnisse und Attraktivitätssteigerung.

Am 10. Januar 2002 wurde der Freibad Förderverein Dabringhausen e.V. mit 40 Mitgliedern gegründet.

Der Förderverein des Freibads Dabringhausen (FFD) versucht durch diverse Aktionen und Übernahme vieler Aufgaben die Betriebskosten zu senken und dadurch das von der Schließung bedrohte Freibad weiter als Erholungsquelle zu erhalten. Es werden ständig neue Mitglieder gesucht, die bereit sind, sich für den Erhalt des Freibads Dabringhausen stark zu machen.

Wenn auch Sie helfen wollen, den Erhalt des Freibades zu sichern, fordern Sie eine Beitrittserklärung an und werden Mitglied im Förderverein!

Beitrittserklärung als PDF

 

Satzung des FFD