Die Saison 2018 startet am 13.07.2018. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Aktuelles

09.05.2018 Freibadsaison 2018 erneut mit Wasserolympiade

Wasserolympiade 2017Der Betreiberverein des Freibades in Dabringhausen erhält für die geplante Wasserolympiade finanzielle Unterstützung durch die Hans Hermann Voss-Stiftung aus Wipperfürth. Sie ermöglicht damit das zweitägige Projekt für Kinder und Jugendliche gemeinsam mit der Stiftung „Ein Herz lacht”, die im letzten Jahr den Etat für die Premiere des Sportevents bereitstellte und sich in diesem Jahr ebenfalls an den Kosten beteiligt. Dominik Roenneke, 1. Vorsitzender des Betreibervereins SVFD dazu: „Nach dem Erfolg der Spiele im letzten Jahr freuen wir uns sehr auf die Neuauflage und bedanken uns ganz herzlich bei beiden Stiftungen. Jetzt können wir unverzüglich in die Planung einsteigen”. Das Projekt mit Zeltlagerübernachtung im Freibad ist mit dem eingespielten Betreuerteam aus 2017 für die zweite Hälfte der Schulsommerferien vorgesehen. Die Wasserolympiade im Freibad Dabringhausen ist für rund 50 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren konzipiert und bietet Spiele und Spaß im Wasser und auf den Wiesen der Anlage.

30.04.2018 Spende für Biomasseheizanlage

BiomasseheizungEine erfreuliche Botschaft konnte Ulrich Gräfe vom Lions Club Wermelskirchen/Wipperfürth dieser Tage dem Schwimmverein Freibad Dabringhausen e.V. übermitteln. Mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro unterstützt der Lions Club die neue Biomasseheizanlage im Waldfreibad. „Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung. Letztendlich kommt es unseren Badegästen zu Gute“, sagte Dominik Roenneke, Vorsitzender des SV Freibad Dabringhausen. Mit der neuen Heizanlage wird es mit deutlich geringerem Kostenaufwand als bisher möglich sein, eine konstante Wassertemperatur von mindestens 24 Grad zu halten. „Davon profitieren wir alle“, freut sich Roenneke. Derzeit arbeitet der technische Leiter Ralf Magney gemeinsam mit weiteren ehrenamtlichen Helfern daran, die gebraucht erstandene Biomasseheizanlage in die vorhandene Freibadtechnik einzubinden. Dominik Roenneke und Stefan Wurth vom SV Freibad Dabringhausen haben derweil in den letzten Wochen auf Hochtouren daran gearbeitet, alle notwendigen Angebote und Unterlagen für die LEADER-Förderung zusammenzutragen und bei der Bezirksregierung einzureichen. Gleichzeitig laufen im Linnefetal die Vorbereitungen für die kommende Freibadsaison. So ist für den 5. Mai der dritte Arbeitssamstag der ehrenamtlichen Mitglieder des Fördervereins und weiterer freiwilliger Helfer angesetzt. „Wir hoffen auf eine rege Teilnahme bei den Arbeiten. In diesem Jahr haben wir wegen der Inbetriebnahme der neuen Biomasseheizung ein enormes Arbeitsaufkommen”.

28.03.2018 Saisonvorbereitung im Freibad läuft an

Im Freibad beginnen jetzt die Arbeiten zur Saisonvorbereitung. So werden aktuell die verwitterten Böden um die Becken herum mit Hochdruckreinigern gereinigt, bevor am 07. April der erste Arbeitssamstag für die ehrenamtlichen Helfer des Fördervereins Freibad Dabringhausen erfolgt. An diesem Tage sollen neben der Grobreinigung des Mehrzweckbeckens auch Laub- und Grünschnittarbeiten durchgeführt werden. Hierzu können die Helfer gerne eigene Gartengerätschaften mitbringen. Der Arbeitseinsatz beginnt um 9 Uhr. Der Förderverein FFD sowie der Betreiberverein SVFD hoffen auf eine rege Teilnahme der Vereinsmitglieder und weiterer interessierter Helfer an diesem Tage. Wer Interesse hat, bei anderen organisierten Einsätzen zu helfen, kann sich auf der Homepage dazu registrieren lassen: unter www.freibad-dabringhausen.de Menüpunkt „Verein“. Weitere Arbeitssamstage sind bereits für folgende Tage terminiert: 21. April, 05. Mai und 09. Juni.

15.03.2018 Rettungsschwimmer gesucht

Ausschreibung Aushilfen 2018Der Schwimmverein Freibad Dabringhausen e.V. sucht mindestens für die Dauer der Sommerferien (13.07.-28.08.2018) Rettungsschwimmer zur Unterstützung der Schwimmmeister im schönen Freibad Dabringhausen. Neben der Aufsicht am Beckenrand umfasst das Aufgabengebiet auch die Unterstützung bei anfallenden Aufgaben im Badebetrieb, wie beispielsweise Reinigung und kleinere Instandhaltungsarbeiten. Ein Arbeitsplatz an der Sonne in idyllischer Lage mit netten Badegästen ist dabei garantiert. Vor Saisonbeginn erfolgt eine Dienstplanung mit verlässlichen Einsatzzeiten.

Voraussetzungen:
- Mindestalter 16 Jahre
- gültiger Rettungsschwimmschein Silber (nicht älter als 2 Jahre)
- aktueller „großer“ Erste-Hilfe-Kurs
- flexible Einsatzmöglichkeit während der Sommerferien (13.07.- 28.08.2018)

Vergütung:
9 Euro/Stunde Brutto

  

Bei Rückfragen steht Frau Katja Salz-Bannier vom Schwimmverein Freibad Dabringhausen e.V. zur Verfügung: kb(@)freibad-dabringhausen.de, 02193-5349151.

28.02.2018 Freibad-Betreiber präsentiert Heizkonzept vor Bädernetzwerk

Präsentation BürgerbäderDas Wermelskirchener Freibad in Dabringhausen wird seit sechs Jahren vom eigens dafür gegründeten ehrenamtlichen Betreiber Schwimmverein Freibad Dabringhausen e. V. (SVFD) geleitet und tatkräftig vom Freibad-Förderverein unterstützt. Der Betreiberverein ist im Schwimmverband NRW organisiert und Ende letzten Jahres Mitglied in einem Zusammenschluss von ehrenamtlich geführten Schwimmbädern geworden. Diese Vereinigung kooperiert ebenfalls mit dem NRW-Schwimmverband und nennt sich „Netzwerk Bürgerbäder”. Dazu Dominik Roenneke, Vorstandsvorsitzender des SVFD: „Für uns ist der informelle Austausch mit anderen Bädern, die sich in vergleichbarer Situation befinden, sehr wichtig. Im Netzwerk sind mehr als 50 Bäder aus 4 Bundesländern organisiert, das ermöglicht einen intensiven Wissensaustausch”. Schon kurz nach dem Beitritt interessierten sich die Partner des Netzwerks für die innovative Energiewende im bergischen Freibad. Deshalb präsentierte der SVFD am vergangenen Samstag in einem Freibad in Unna im Rahmen der sogenannten „Werkstattgespräche” zum Thema „Energetische Schwimmbad-Sanierung” sein neues Biomasseheizwerk (BMHW), das sich derzeit in der Inbetriebnahme befindet. Mit dieser Art der Wassererwärmung ist das Freibad an der Linnefe Vorreiter im Bäderzusammenschluss. Dr. Hartwig Carls-Kramp, Erster Vorsitzender vom Netzwerk Bürgerbäder, zeigte sich sehr interessiert an der BMHW-Technik: „Für unsere Mitglieder sind Erkenntnisse über verschiedene Energiekonzepte sehr wertvoll. Nun sind wir gespannt, wie hoch die Energieeinsparungen in der Saison 2018 bei unserem Partnerbad in Wermelskirchen ausfallen werden”. Im Freibad in Dabringhausen wird in den nächsten Wochen nach dem strengen Frost bald wieder gearbeitet werden, so dass die Inbetriebnahme der neuen Heizung rechtzeitig vor der kommenden Saison abgeschlossen werden kann. Auch die Saisonvorbereitung ist bereits terminiert. „Direkt nach den Schulosterferien wollen wir unsere Serie von Arbeitseinsätzen mit den ehrenamtlichen Mitgliedern des FFD und weiteren interessierten Helfern wieder aufnehmen.  Dazu  haben wir folgende Samstage vorgesehen: 7. und 21. April, 5. Mai sowie der 9. Juni. Wir alle freuen uns sehr auf unsere erste Schwimmsaison nach der Energiewende im Freibad”. 

Mehr Infos zum Werkstatt-Gespräch Netzwerk Bürgerbäder

20.02.2018 Freibad-Helfer können sich auf Homepage für WhatsApp-Chat anmelden

Helfer-ChatInteressierte Helfer können sich ab sofort über Aktionen im Freibad informieren lassen. Dazu hat der Verein einen Chat in WhatsApp eingerichtet. Anstehende Aktionen im Freibad werden in diesem Chat angekündigt. Wer Zeit und Lust hat, kann Feedback geben und sich gezielt für einzelne Arbeitsschritte anmelden. Der Chat richtet sich dabei nicht nur an FFD-Mitglieder, sondern an jedermann mit Interesse am Freibad. In 2017 wurde der Chat eingerichtet und ausgiebig getestet. Wie können sich Interessenten nun konkret eintragen lassen? Ganz einfach: formfreie Mail an Kurt Genz mit Namen und eigener Mobilnummer im Text schicken an: kg@freibad-dabringhausen.de.

26.01.2018 Bürgerstiftung unterstützt Freibad

Spendenübergabe SSKZu einem erfreulichen Termin kurz vor Ablauf des alten Jahres kamen die Vorsitzenden des Fördervereins und des Betreibervereins zusammen. Hans-Jörg Schumacher, Direktor der Stadtsparkasse Wermelskirchen, überreichte einen Scheck in Höhe von 5000 Euro aus den Töpfen der Bürger- und Kulturstiftung. Die Spende wird in die neue Heizungsanlage investiert. Ab diesem Jahr wird das Freibad Dabringhausen mit einer Biomasseheizanlage geheizt. Die finanzielle Unterstützung können die Freibad-Förderer angesichts dieser Investition gut gebrauchen.

08.12.2017 LEADER-Bewerbung des Freibades erfolgreich

Am Donnerstag um 17 Uhr fand die 3. Projektauswahlsitzung von LEADER Bergisches Wasserland in Marienheide im Sitzungssaal des Rathauses statt. Dort stellte Dominik Roenneke, Vorsitzender des Schwimmverein Freibad Dabringhausen e. V., das Energieprojekt des Betreibervereins  vor. Vorausgegangen waren Beratungsgespräche mit LEADER-Regionalmanagern, ein Antrag und eine Kalkulation für die schriftliche Projekteinreichung am 15. Oktober diesen Jahres. Gegenstand des Förderprojektes ist die „Regenerative Energiewertschöpfungskette vom Wald bis zum Verbraucher“.  Für dieses Pilotprojekt hatten der Betreiberverein des Freibades und die örtliche Forstbetriebsgemeinschaft gemeinsam ein Konzept entwickelt. Der Projektumfang liegt bei etwa 45.000 € mit einem Förderanteil von 65 %. Regionalmanager Martin Deubel erläutert: „Bisher wurden 15 Projekte vom LEADER-Vereinsvorstand ausgewählt, die ca. 900.000 € erhalten sollen. Insgesamt stehen 2,4 Mio. € zur Verfügung, die restlichen 1,5 Mio. € werden in den nächsten drei Jahren für sinnvolle und innovative Projekte vergeben. Etwa 40% der Fördermittel sind somit schon gebunden. Im Februar 2018 startet die nächste Bewerbungsrunde, für die 600.000 € aus dem europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums und dem Land NRW bereitstehen“. Bereits gestern nach der Sitzung erhielten die ehrenamtlichen Betreiber des Freibades telefonisch grünes Licht für ihr Projekt. Dazu Dominik Roenneke: „Wir sind überaus froh, dass unser innovatives Energiekonzept diese Hürde genommen hat und die Energiewende im Freibad nun tatsächlich über das LEADER-Förderprogramm unterstützt  wird.

10.11.2017 Neue Biomasse-Heizanlage erreicht das Freibad

Ankunft HeizungSeit vergangenem Samstag steht die kürzlich gebraucht erworbene Biomasse-Heizanlage im Freibad im Linnefetal. Zuvor hatte der technische Leiter Ralf Magney die Heizung an seinem bisherigen Standort in der Nähe von Unna mit zwei weiteren ehrenamtlichen Helfern demontiert und für den Abtransport vorbereitet. Vorausgegangen war der sehr günstige Erwerb der Anlage nach einer Herstellerempfehlung des Marktführers. Anlagen dieser Art erreichen in der Regel Einsatzzeiten von 30 bis 40 Betriebsjahren. Die Anlage ist „bestgewartet” und wird unter Mithilfe des Herstellers im Freibad in Betrieb genommen. Dort erwarteten mehrere ehrenamtliche Helfer die Ankunft des Kranwagens für das Abladen der gesamten Technik. Höhepunkt des Tages war das punktgenaue Absetzen des 3,5 to schweren Heizungskessels via Kran direkt in den neuen, vorbereiteten Heizungsraum des Freibades. An den kommenden Samstagen liegt nun der Fokus auf der Reinbetriebnahme dieser sehr kostengünstigen und umweltfreundlichen Heiztechnik, die mit Beginn der Saison 2018 an den Start gehen soll. Parallel läuft die ausgerufene Sponsoring-Aktion für den neuen Brennstoffbunker weiter. Dazu Dominik Roenneke, Vorsitzender des Betreibervereins SVFD e. V. „Jetzt im Endspurt der Aktion hoffen wir noch auf weitere „Steinsponsoren”, damit wir alle Betonsteine des Bunkers finanzieren können”. Interessierte, die das Sponsoring der 59 € teuren Steine mit übernehmen möchten, mögen sich bei Stefan Wurth vom SVFD per Mail unter sw(at)freibad-dabringhausen.de melden.

13.10.2017 Aktion Du und Dein Verein - 1.000 Euro für's Freibad

Du und Dein VereinNichts lassen wir unversucht, um Spenden für unseren Förderverein Freibad Dabringhausen e.V. zu sammeln. Nun sind wir noch einmal auf Eure Unterstützung angewiesen. Bei der Aktion „Du und Dein Verein 2017“ der ING DiBa winken dem FFD 1.000 Euro, wenn er die entsprechenden Stimmen zusammen bekommt.
Alles was ihr benötigt sind ein Handy und zwei Minuten Zeit. Einfach über den Link einen Code anfordern und für den FFD abstimmen. Die 1.000 Vereine, die bis zum 7. November 2017 um 12 Uhr die meisten Stimmen haben, können sich über eine Spende von je 1.000 Euro freuen.

Bitte nehmt fleißig teil und teilt den Link, damit der FFD viele Stimmen bekommt.

Unseren Verein findet ihr hier: https://www.ing-diba.de/verein/app/club/societydetails/7153c8a2-ec2e-4beb-88ad-ede027bcffc3

 

Viele Grüße

Der Vorstand vom Förderverein Freibad Dabringhausen